/

Erfolgreiche Lehrabschlussprüfung 2012

Unser Lernender Fabian Schönenberger hat die 3-jährige Lehrzeit mit der Lehrabschlussprüfung zum Bodenleger textile und elastische Beläge im Juni erfolgreich abgeschlossen. Am 29. Juni 2012 durfte er in Kirchberg anlässlich der Diplomfeier im Beisein seiner Eltern den Fähigkeitsausweis entgegennehmen.

Das ganze Oberhänsli-Bodenlegerteam gratuliert dem frischgebackenen Berufsmann und seinen Eltern für diesen grossen Erfolg und wünschen ihm für die Zukunft weiterhin viel Erfolg. Fabian wird bis zum Eintritt in die Rekrutenschule im Herbst unser Team verstärken.

Pressebericht:

Erfolgreiche Ostschweizer Bodenleger
Am Freitag den 29. Juni feierten die Bodenleger „Fachrichtung textile und elastische Beläge“ aus den Kantonen St.Gallen, Thurgau, beider Appenzell und Fürstentum ihren Lehrabschluss im Toggenburgerhof in Kirchberg.

„Ein ausserordentlich guter Jahrgang“

Die Diplomfeier der Bodenleger fand traditionellerweise im Toggenburgerhof in Kirchberg statt. Von 30 Kandidaten haben nur zwei Lernende die Prüfung nicht bestanden. Laut Chefexperte und Fachkommissionspräsident Ivan Oberhänsli sei dies ein ausserordentlich erfolgreicher Jahrgang. Trotz dieses Erfolges ermahnt er: „Wer stehen bleibt, macht einen Schritt zurück.“ Der Lehrabschluss sei zwar ein Ende, gleichzeitig aber auch ein Beginn. Er bedeute Freiheit, jedoch auch neue Verantwortung.

Über sieben Brücken musst du gehen

Auch Felix Lengwiler, Abteilungsleiter Gewerbliche Berufe des BZ Wil, ermunterte die frischgebackenen Bodenlegerinnen und Bodenleger vorwärts zu gehen. In drei hoffentlich sehr lehrreichen und fröhlichen Jahren hätten sie die Brücke geschlagen von der Volksschule ins Berufsleben. Weitere Brücken würden folgen. Wer sich nicht getraue, den vermeintlich sicheren Boden zu verlassen, würde auch keine neuen Erfahrungen erleben, würde seiner heimatlichen Scholle verpflichtet bleiben und weder eine Bereicherung noch Horizonterweiterung erleben können.

Mit einer Note von 5.3 wurde Andreas Rust ausgezeichnet. Es folgen Silvan Bartholet (5.0), Sandro Krähenbühl, Jan Michel sowie Sascha Weber (alle 4.9). Die weiteren Prüflinge auf den ersten zehn Plätzen sind Hansueli Bleiker, Patric Müller, Fabian Schönenberger, Raphael Nussbaumer, Fethi Balta und Gaspar Domingos. (JG)